Mutterwunde heilen

WIE SIE ENTSTEHT UND WIE DU DEINE MUTTERWUNDE HEILEN KANNST
Mutterwunde Logo | Narzisstische Mutter Tochter

Die Beziehung zu unserer Mutter ist nicht nur die erste die wir erfahren sondern in der Regel auch die, die uns am meisten prägt und deren Folgen, positiv wie negativ, uns bis heute begleiten. Nicht jeder hat das Glück, mit einer liebevollen Mutter und in einer sicheren Umgebung aufzuwachsen, sondern vielen wird von der Person, die uns eigentlich vor Gefahren schützen soll, unbewusst oder bewusst großer Schaden zugefügt: Eine sogenannte Mutterwunde. 

Hier erfährst du wie sie entsteht, welche Folgen sie hat und bekommst auch Input zum Mutterwunde Heilen.

Inhalte

Was ist die Mutterwunde?

Die Mutterwunde, englisch “Mother Wound”, ist eine frühe Bindungsverletzung, die sehr viele Frauen und zum Teil auch Männer in sich tragen. Sie geht darauf zurück, dass wir in unserer Kindheit von unserer Mutter nicht das bekommen haben, was wir gebraucht hätten. Dabei geht es primär um fehlende energetische Zuwendung und Bemutterung wie z.B. Gesehen Werden, Anerkennung, Beachtung, Sicherheit und Liebe. Vereinfacht gesagt ist die Mutterwunde die Lücke zwischen dem, was du von deiner Mutter gebraucht hättest und was du tatsächlich bekommen hast.

Die Mutterwunde in der Psychologie

Während eine Mutterwunde keine psychiatrische Diagnose im engeren Sinne ist, ist sie letztlich nichts anderes als das, was wir in der Psychologie Entwicklungstrauma nennen. Ein Entwicklungstrauma und damit auch eine Mutterwunde ist per se noch keine Störung mit Krankheitswert, kann sich aber zu einer solchen ausbilden. Z.B. in Form von

  • Angststörungen
  • Depressionen
  • Essstörungen
  • Zwangsstörungen
  • Persönlichkeitsstörungen wie Borderline
  • komplexen Traumafolgestörung / Posttraumatischen Belastungsstörung.

Wie entsteht die Mutterwunde?

Eine Mutterwunde ist die Weitergabe der Traumata deiner Mutter an dich und somit die Internalisierung ihrer Traumata. Sie entsteht hierbei nicht nur dadurch was die Mutter tut, sondern häufig auch dadurch was sie nicht tut.

„Du kannst andere nur so weit führen, wie du selbst gegangen bist“ lautet ein Sprichwort. Wenn deine Mutter also selbst ein schlechtes Selbstwertgefühl hat und sich schlecht regulieren oder keine Grenzen setzen kann, war sie auch nicht in der Lage gewesen, dir all das beizubringen. Als Mutter ist es also essenziell, das Mutterwunde heilen anzugehen – im besten Fall noch bevor man eigene Kinder bekommt, da eine Weitergabe sonst nicht verhindert werden kann.

Nicht in jedem Fall wird eine Mutterwunde willentlich herbeigeführt, sondern meistens ist sie das Produkt der eigenen Probleme deiner Mutter. So hat auch sie oft nicht das von ihrer Mutter bekommen, was sie gebraucht hätte und trägt ihrerseits selbst eine klaffende Mutterwunde in sich. In manchen Fällen steht auch Boshaftigkeit, körperliche und psychische Misshandlung und Vernachlässigung im Raum die ein für eine Mutterwunde übliches Maß überschreitet. Jedoch sind auch diese Fälle immer auf eigene unverarbeitete Traumata und psychische Erkrankungen der Mutter zurückzuführen. 

Mutterwunde Folgen: Wie zeigt sich die Mutterwunde?

Vereinfacht gesagt sind die Mutterwunde Folgen, dass du psychologisch unterentwickelt bist. Durch fehlende Spiegelung und unzureichende Erfüllung deiner Bedürfnisse blieben dir wichtige Entwicklungsschritte verwehrt und deine Persönlichkeit konnte sich nicht oder nicht in vollem Maße entwickeln. Oft zeigt sich das darin, dass wir das Gefühl haben, falsch in dieser Welt zu sein und nicht in ihr zurecht zu kommen, in chronischen Erkrankungen wie Reizdarm, Hashimoto und Migräne, People Pleasing, Problemen mit Grenzen und vielem mehr. 

Während „leben“ anderen ganz einfach von der Hand geht, ist es für uns unfassbar anstrengend und kräftezehrend. Kein Wunder, denn letztlich sind wir psychologisch gesehen kleine Kinder, die sich in der Welt der Erwachsenen zurechtfinden müssen und Dinge wie Gehaltsgespräche, Steuererklärungen und Altersvorsorge regeln sollen.

ENDLICH KLARHEIT
0 € Narzisstische Mutter Test
Mit 30 Experten-Fragen in weniger als 4 Minuten zu deinem präzisen Ergebnis.
Deine Mutterwunde heilen kannst du selbst, aber nicht alleine.

Mother Wound Healing: Wie du deine Mutterwunde heilen kannst

Ich bin ehrlich mit dir: Deine Mutterwunde zu heilen ist ein langwieriges und in vielen Teilen anstrengendes Unterfangen. Muster, die wir seit Beginn unseres Leben kennen müssen aufgebrochen werden. Verhaltensweisen, die fest verankerter Teil unseres Alltags sind, identifizieren wir plötzlich als problematisch. Das Mutterwunde Heilen hat insgesamt sehr wenig mit deiner Mutter und sehr viel mit Arbeit an dir selbst zu tun. Und du musst bereit sein, diese Arbeit zu tun. Am Ende zahlt es sich immer aus, so viel kann ich dir garantieren. 

Obwohl es nie eine one fits all Lösung gibt, habe ich die Erfahrung in meiner eigenen Heilung und der Arbeit mit meinen Klient:innen gemacht, dass es typische Phasen gibt, die dabei immer durchlaufen werden.

Die Reihenfolge kann dabei variieren, manche Phasen laufen parallel ab und manchmal gibt es auch Loopbacks und wir nehmen eine Phase nochmal neu auf, bevor wir sie wirklich abschließen.

In der Regel verläuft die Heilung so, dass wir bei der Beziehung zu unserer Mutter starten und im Verlauf dann immer mehr zu uns selbst finden, bevor wie die Beziehung zu unserer Mutter bzw. Familie nochmal berühren um dann endgültig bei uns selbst ankommen. Wenn du die genauen Schritte erfahren und gehen willst, erfährst du alles darüber in „Mutterwunde heilen – Das 10-Schritte-System“ ⤵️
Über die Autorin

Hi, ich bin Karina – somatische Therapeutin und die Gründerin von Mutterwunde. Als Tochter einer narzisstischen Mutter trug ich viele Jahre selbst eine klaffende Mutterwunde in mir, die mir das Leben zur Hölle machte. Zum Glück gehört das heute der Vergangenheit an. Durch Reparenting heile ich meine Mutterwunde und helfe auch anderen dabei, sich von ihrer toxischen Mutter zu lösen und sich und ihr Leben neu zu entdecken. Das willst du auch?

Dann lass uns gemeinsam herausfinden, wie ich dir gerade am besten helfen kann! ⤵️

karina leitner
Tage :
Stunden :
Minuten :
Sekunden

FREE MASTERCLASS

VERSTEHE ENDLICH DAS NARZISSTISCHE VERHALTEN DEINER MUTTER UND HÖR AUF, DIR DIE SCHULD FÜR EURE SCHWIERIGE BEZIEHUNG ZU GEBEN

4. März 2024 | 17.30 | Live via Zoom

Tage :
Stunden :
Minuten :
Sekunden

Weihnachten ohne Schuldgefühle

Die Masterclass für ein Drama-freies Weihnachtsfest, bei dem du dich frei machst von den Erwartungen anderer und ohne Gewissensbisse dein Ding durchziehst

Tage :
Stunden :
Minuten :
Sekunden

Somatischer Adventskalender 2023

24 PANIC-PROOF TOOLS, DIE DICH IN WENIGER ALS 10 MIN RAUS AUS DER ÜBERFORDERUNG ZURÜCK IN SICHERHEIT HOLEN UND DABEI NACHHALTIG DEINE SELBSTBERUHIGUNGS-SKILLS UPLEVELN 📈

FREE MASTERCLASS

mutterwunde-favicon-hell.png

Reparenting:

Vom verletzten zum genährten inneren Kind

12. OKTOBER | 17.30 | Live via Zoom

KOSTENLOSE MASTERCLASS

Mutterwunde Logo | Narzisstische Mutter Tochter

What Keeps You In Chains

WIE KONDITIONIERUNGEN DICH VOM KONTAKTABBRUCH ABHALTEN

15. Juni | 17.30 | Live via Zoom